Große Kinderaugen an der Kärwa - Kindernachmittag-Gewinnaktion war ein voller Erfolg

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Auch am diesjährigen Kirchweihdienstag fand traditionell der Familiennachmittag mit verbilligten Preisen und einer tollen Gewinnaktion für die kleinen Gäste statt. Neben vielen Kirchweihgutscheinen gab es auch in diesem Jahr wieder zwei Ipods zu gewinnen.

Kirchweih KindergewinnaktionQuelle: Stadt Zirndorf

Bürgermeister Thomas Zwingel und Silke Breimer von der Raiffeisenbank Bibertgrund freuen sich gemeinsam mit den stolzen Gewinnern Adrian (vorne links) und David (vorne rechts)

Die Besucher des Familiennachmittags kamen am Kirchweihdienstag voll auf ihre Kosten. Bei verbilligten Preisen konnte ein spannender Nachmittag auf der Kirchweih verbracht werden. Zwar ließ das Wetter zu wünschen übrig, aber das hielt die Kids samt Eltern nicht von einem Besuch ab. Die Kinder durften beim Kauf von Fahrchips, Losen, Speisen, Getränken und Co. ganz nebenbei bei den teilnehmenden Schaustellerbetrieben einen Stift ziehen. Jeder dritte Stift war ein Gewinnerstift, der dann in der Tourist Information am Marktplatz gegen tolle Überraschungspakete getauscht werden konnte.

In zwei Überraschungspaketen befanden sich die begehrten „Ipod-Taler“. Diese stehen für den Hauptgewinn, einen von zwei Ipods, gesponsert von der Raiffeisenbank Bibertgrund eG. In diesem Jahr hatten der 7-jährige Adrian und der 11-jährige David den Hauptgewinn gezogen und somit das Glück auf ihrer Seite. Die beiden mussten sich allerdings noch bis 18 Uhr gedulden, ehe die Geräte offiziell übergeben wurden. Bürgermeister Thomas Zwingel ließ es sich nicht nehmen, die Ipods gemeinsam mit der Vertreterin der Raiffeisenbank persönlich an die Gewinner zu übergeben. „Die Gewinnaktion für unsere kleinen Besucher ist immer wieder die schönste Art, das Ende unserer Kärwa einzuleiten. Dank der Unterstützung der Zirndorfer Schausteller und der Raiffeisenbank bleibt die Kirchweih für unsere kleinen Gäste so in besonderer Erinnerung.“, freute sich Bürgermeister Thomas Zwingel mit den beiden Gewinnern.

Drucken